Aktuelles


Seminar in Brüssel 21.5.-24.5.2017

Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann und Prof. Dr. Olaf Leiße mit 40 Studierenden im Militärischen Hauptquartier der NATO bei Brüssel im Rahmen eines Seminars "Europa vor neuen Herausforderungen"


SchülerInnen der Integrierten Gesamtschule

Seminar in Berlin

40 SchülerInnen der Integrierten Gesamtschule „Grete Unrein“ aus Jena nahmen an einem Seminar der Akademie Rosenhof und Adenauer-Stiftung Berlin in Berlin teil. Gegenstände waren die wechselvolle Geschichte Berlins im 20. Und 21.Jahrhundert. Schwerpunkte wurden gelegt auf Verfolgung, Widerstand, Demokratie und Diktatur.



Kita-Fachtag Kindheit im Wandel - Veränderte Kindheit heute am 11.11.2016

Die Akademie Rosenhof veranstaltete am 11.11.2016 gemeinsam mit den Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen einen großen Fachtag für alle Kita-MitarbeiterInnen des TWSD in Thüringen. In der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen in Weimar konnten sich die TeilnehmerInnen zu den veränderten Bedingungen im Heranwachsen von Kindern informieren, ihr berufliches Fachverständnis anpassen und Fach- und Methodenkompetenzen erweitern. Der Fachtag wurde unterstützt durch den ESF für Thüringen.


Gruppenbild Europarat
Vortrag Prof. Dr. Dr. Timmermann

Seminar "Deutsche Europapolitik und die Perspektiven der EU"

Vom 04. - 09.06.2016 führte die Akademie Rosenhof in Braunshausen zusammen mit der Integrierten Gesamtschule "Grete Unrein" aus Jena ein Seminar zum Thema "Deutsche Europa- und Friedenspolitik" durch. Exkursionen führten die Seminargruppe nach Straßburg und Verdun.



Seminar in Brüssel

Mit rund 50 Studenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena führte die Akademie Rosenhof vom 02. - 05. Mai 2016 ein Seminar zum Thema "Sicherheits- und Europapolitik" in Brüssel durch. Es fand statt im politischen Hauptquartier der NATO (s. Foto), beim EU-Militärstab, im Europäischen Parlament, in der Europäischen Kommission, in der Vertretung des Freistaats Thüringen und im Parlamentarium. Das Seminar wurde geleitet von Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann (Akademie Rosenhof und FSU Jena) sowie von Prof. Dr Olaf Leiße, FSU Jena, Politikwissenschaften.



Die Akademie Rosenhof ist anerkannter Bildungsträger der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Akademie Rosenhof ist nun offiziell anerkannter Bildungsträger der Bundeszentrale für politische Bildung.



Fachweiterbildung "Gesundheits- und KrankenpflegerIn für Psychiatrie" gestartet

Am 31.08.2015 ist der zweite Durchgang der Fachweiterbildung "Gesundheits- und Krankenpflegerin für Psychiatrie" gestartet. Elf TeilnehmerInnen aus Thüringen und Sachsen-Anhalt durchlaufen nun die zweijährige Fachweiterbildung.



Seminar im Kloster Himmerod "60 Jahre Bundeswehr"

Mit 15 Offizieren führte die Akademie Rosenhof Anfang September im Kloster Himmerod (Eifel) ein Wochenseminar zum Thema "60 Jahre Bundeswehr" unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann durch. Im Kloster Himmerod entstand Anfang Oktober (5.-9.) 1950 die berühmte Himmeroder Denkschrift über die Aufstellung von Streitkräften in der jungen Bundesrepublik Deuchland. Die Offiziere tagten in demselben Raum,in dem die Denkschrift letztlich verfasst wurde und die eine Grundlage darstellte zur Gründung der Bundeswehr am 12.11.1956.
Hintergrund und Entwicklung wurden von Experten der Geschichte, Militärgeschichte und Politikwissenschaft dargestellt und erläutert.



Start der Fachweiterbildung "Gesundheits- und KrankenpflegerIn für Psychiatrie"

Am 31. August startet der zweite Durchgang der Fachweiterbildung für Pflegekräfte in der Psychiatrie.
Wir freuen uns auf einen tollen Durchgang!



Zeitungsartikel in der TLZ

Auch in der TLZ vom 21. Februar 2014 wurde ein Beitrag zur Fachweiterbildung zur Fachpflegeperson für Psychiatrie, welche erstmalig von der Akademie Rosenhof e.V. angeboten wurde, veröffentlicht.


Feierliche Zeugnisübergabe im Rahmen der Fachweiterbildung zur Fachpflegeperson für Psychiatrie

Im Januar 2012 haben 12 TeilnehmerInnen aus ganz Thüringen erstmalig mit der von der Akademie Rosenhof e.V. und drei Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie angebotenen Fachweiterbildung zur Fachpflegeperson für Psychiatrie begonnen.
Nach 2 Jahren haben sie die Weiterbildung erfolgreich bestanden und konnten daher am 31. Januar 2014 in den Räumen der Akademie Rosenhof e.V. vor zahlreichen Gästen ihre Zeugnisse feierlich in Empfang nehmen.





Die Fachweiterbildung zur Fachpflegerperson für Psychiatrie ist in der Endphase

Die 12 TeilnehmerInnen der Fachweiterbildung zur Fachpflegeperson für Psychiatrie haben ihre letzte Hürde gemeistert. Am 09.12.2013 konnten sie ihr Wissen in der schriftlich-theoretischen Klausur unter Beweis stellen. Vom 10. - 11.12.2013 absolvierten die Prüflinge erfolgreich die mündlich-theoretischen Prüfungen vor dem Prüfungsausschuss (siehe Foto: v.r. Herr Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann, Herr CA Dr. Richard Serfling, Frau Kathi-Berny-Wiesenburg, Frau Jessica Kubitza). Im Januar 2014 findet in der Akademie Rosenhof e.V. die feierliche Zeugnisübergabe statt.



Sicherheits-und Verteidungspolitik

Am 19. November 2013 besuchte Prof. Dr. Dr. Timmermann mit Studenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die an dem Seminar "Sicherheits-und Verteidungspolitik im Atlantischen Bündnis und die Rolle Deutschlands" teilnahmen, u.a. das Militärische Hauptquartier der NATO.


Untere Reihe li., Frau Tessa Gütschow, Seminarassistenz, untere Reihe, re., Prof.Dr. Dr. Heiner Timmermann, Seminarleiter.

Europa- Ein Friedens-und Gesellschaftsmodell

Mit Abiturienten des Orlatal-Gymansiums aus Neustadt an der Orla anlässlich eines Europa-Seminars im Europäischen Parlament in Straßburg am 08.Juli 2013.


Verabschiedung von Herr Prof. Dr. Brekle

Verabschiedung von Herr Prof. Dr. Wolfgang Brekle

Auf der Jahresmitgliederversammlung des Akademie Rosenhof e.V., Weimar, am 21. Januar 2013 wurde das langjährige Vorstandsmitglied Prof. Dr. Wolfgang Brekle in einer feierlichen Form auf eigenen Wunsch verabschiedet. Herr Brekle war seit 1994 Vorstandsmitglied und auch viele Jahre stellvertretendes Vorstandsmitglied. Der jetzige Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann bedankte sich bei ihm und nannte ihn einen geerdeten, wissenden, hilfsbereiten Berater, mit dem eine produktive Zusammenarbeit eine Freude war.



Weiterbildungsförderung: Bildungsschecks nun auch in Thüringen

Die Förderung ist auf 500 Euro pro Jahr begrenzt. Anträge auf die Weiterbildungsförderung nimmt ab sofort die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW) entgegen.


Der Weiterbildungsscheck setzt dort an, wo die Bildungsprämie des Bundes aufhört. Zielgruppe sind Personen mit einem zu versteuerndem Einkommen von mehr als 25.600 bei Allein- und 51.200 Euro bei Zusammenveranlagten (die Obergrenzen liegen bei 40.000 Euro bzw. 80.000 Euro).


Nutzen Sie die Gelegenheitz und beantragen Sie Ihre individuelle Förderung.


http://www.vdv-karriere.de/?id=532


Weimar Lese

Besuchen Sie die Seite www.weimar-lese.de des Bertuch Verlages. Dort finden Sie ein ausführliches und aktuelles Porträit der Akademie Rosenhof e.V. , Weimar.


Letzte Änderung: 06.06.2017