Akademie Rosenhof

28.05. - 01.06.2018 - Deutsche Europapolitik und Außenpolitik - Grundsätze und aktuelle Fragen

28.05. - 01.06.2018 - Deutsche Europapolitik und Außenpolitik - Grundsätze und aktuelle Fragen

Bisher galt, dass Europa und die transatlantische Partnerschaft die Fundamente deutscher Außenpolitik waren. Die Frage lautet: Gilt das noch? Ist das EU-Europa in lebenswichtigen Fragen noch handlungsfähig? Deutsche Europapolitik war und ist Friedenspolitik. Der Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union liegt ein Gesellschaftsmodell zugrunde, das sich dem Frieden und dem Recht verschrieben hat. Bei dieser Maßnahme geht es um die deutsche Europapolitik in ihren Ideen, Werten, Dimensionen und Anstrengungen, um das europäische Gesellschaftsmodell als Rechts- und Friedengemeinschaft. Wie steht es um die transatlantisch-deutschen Beziehungen? Durch Exkursionen mit ausführlichen Erläuterungen vor Ort zu Friedenssymbolen in Verdun, Scy-Chazelles, dem Wohnort und der Gedenkstätte für Robert Schuman, der Kathedrale von Metz mit den Kirchenfenstern von Marc Chagall als Friedensorientierung, nach Luxemburg mit Informationsgesprächen beim Europäischen Rechnungshof und bei der Europäischen Kommission soll das Thema eine Nachhaltigkeit erlangen. Die aktuellen politischen, sozialen und sicherheitspolitischen Probleme von Krieg und Frieden im Nahen Osten und Nordafrika sowie die Flüchtlingsproblematik nach innen und außen und die Rollen von Deutschland und der EU werden vertieft behandelt

Zeitraum
28.05.2018

Ort
Kloster Himmerod / Eifel

Referenten
Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann
Toralf Schenk

Zielgruppe
SchülerInnen

Preis €
280,00

Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.